How I Met Your Father

Straight-to-Series wurde How I Met Your Father bei Hulu bestellt. Immer wieder wurde ein Ableger zur Erfolgssitcom How I Met Your Mother versucht. Nun endlich kommt das Spin-off sicher. Die Hauptrolle übernimmt Hilary Duff, die man aus Serien wie Younger oder Lizzie McGuire kennt. Die Schauspielerin wird auch als Produzentin tätig. Als Schöpfer der Comedy gelten derweil Isaac Aptaker und Elizabeth Berger (This Is Us).

Zehn Episoden sind von How I Met Your Father zunächst geplant. Die Hauptfigur heißt Sophie (Duff), die ihrem Sohn in der Zukunft erzählt, wie sie in der Vergangenheit - also in unserer Gegenwart - seinen Vater kennengelernt hat. Wie ihr Vorgänger Ted Mosby (Josh Radnor) soll auch Sophie eine enge Gruppe von Freunden haben, die gemeinsam herausfinden wollen, wer sie sind, was sie im Leben wollen und vor allem, wen sie lieben. Neu sind natürlich Datingapps und Co, wobei vielleicht sogar der Pandemiestress eine Rolle spielen könnte, denn die Story beginnt im Anno 2021...

Carter Bays und Craig Thomas, die einst How I Met Your Mother schufen, sind zumindest als Executive Producer an Bord. Nach ihrem Vorbild wollen auch die neuen Showrunner Aptaker und Berger auf eine Mischung aus Multi-Kamera- und Single-Kamera-Szenen setzen, um für How I Met Your Father einen ganz ähnlichen Look zu kreieren. Ob die zwei Serienuniversen auch sonst irgendwie verbunden sind, ist aktuell noch fraglich. Denkbar wären beispielsweise Crossover-Gastauftritte von beliebten Figuren wie Barney Stinson (Neil Patrick Harris).

Duff zur Serienbestellung:Ich hatte in meiner Karriere unglaublich viel Glück, einige wundervolle Charaktere zu spielen, und ich freue mich darauf, die Rolle der Sophie zu übernehmen. Als großer Fan von 'How I Met Your Mother' fühle ich mich geehrt und bin sogar ein wenig nervös, dass Carter und Craig mir die Fortsetzung ihres Babys anvertrauen. Isaac und Elizabeth sind brillant und ich kann es kaum erwarten, mit ihnen und all ihrem Genius zusammenzuarbeiten. Sie bemühe sich, die großen Schuhe zu füllen, obwohl ihre eigene Schuhgröße nur eine 39 sei.

Aptaker und Berger fügten scherzend hinzu:Wir hoffen, dass es niemand komisch findet, wenn Bob Saget die Stimme der älteren Hilary Duff spricht. Im Original hatte der Full House-Star nämlich den älteren Ted als Voiceover vertont. Tatsächlich ist aber noch unklar, wer nun wirklich zur Erzählerin der neuen Serie wird. Abgesehen von Duff ist noch keine andere Darstellerin bekannt.

Hauptdarsteller der Serie How I Met Your Father

  • Hilary Duff als Sophie

Wer produziert die Serie How I Met Your Father?

Der erste Versuch, How I Met Your Mother mit einem Ableger zu erweitern, wurde direkt nach dem Serienfinale im Jahr 2014 unternommen. CBS hatte damals einen Piloten namens How I Met Your Dad bestellt, bei dem Greta Gerwig, die später oscarnominierte Regisseurin von Little Women, den Hauptpart spielen sollte. Meg Ryan war als Erzählerin eingeplant. Man entschied letztendlich gegen die Serie, obwohl das Drehbuch später durchsickerte.

Der nächste Versuch kam 2016. Hier hatten bereits Aptaker und Berger das Kommando, die dann aber wegen des überraschenden Erfolges von This Is Us sich lieber erstmal ihrem NBC-Familiendrama widmeten. Somit ging es wieder zurück ans Reißbrett - bis schließlich der Zuschlag von Hulu kam. Die genannten Spin-off-Versuche sind übrigens nur die öffentlich bekannten, denn hinter den Kulissen dürfte das Thema How I Met Your Father ständig diskutiert worden sein.

How I Met Your Father Fakten

Kategorie:
Comedy-Serien
Sender:
Hulu

Neue Serien