Dirty Lines

In der niederländischen Netflix-Serie Dirty Lines geht es um den Aufstieg der Sex-Hotline-Industrie in den 80er Jahren. Als Vorlage dient die Fred-Saueressig-Biografie 06-Cowboys. Im Zentrum der Geschichte steht der junge Geschäftsmann Frank Stigter. Nach diversen Fehlversuchen, zum großen Geld zu kommen, sieht dieser schließlich seine Chance, als die niederländische Telekommunikationsgesellschaft Premium-Nummern verkauft. Mit der Hilfe seines Bruders Ramon sowie ein paar dubioser Investoren baut er Europas erste Sex-Hotline auf. Was als amateurhaftes Experiment in der Garage seiner Eltern startet, wird rasch zum Multi-Millionen-Unternehmen.

Ein weiterer Protagonist ist der Psychologie-Student Marly Salomon, der einen Nebenjob bei Teledutch annimmt. Rasch wird er in einen wilden Transformationsprozess hineingezogen, der das ganze Land prägt.

Wer produziert die Serie Dirty Lines?

Produziert wird das Format von der Amsterdamer Firma Fiction Valley, die auch an der Krimiserie Mocro Maffia oder an Familienfilmen wie Taiki und Jackie & Oopjen beteiligt war. Darüber hinaus produzierten sie auch Suspects, Mother Dear, Fidners Keepers und The A-Word und ebenso einige Weihnachtsstreifen wie Christmas with De Kuijpers oder Christmas with Koosje. Das Drehbuch stammt von Pieter Bart Korthuis (Penoza). Regie führen Tomas Kaan und Anna van der Heide.

Wo wird die Serie Dirty Lines gedreht?

Die Dreharbeiten zur Serie Dirty Lines finden in Amsterdam statt.

Dirty Lines Episodenliste

    Dirty Lines Fakten

    Kategorie:
    Drama-Serien
    Sender:
    Netflix
    Drehort:
    Amsterdam

    Neue Serien