Die Ibiza Affäre

Die sogenannte Ibiza-Affäre sorgte im Mai 2019 für ein jähes Ende der türkis-blauen Bundesregierung Österreichs. Der FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache kokste auf der balearischen Partyinsel Ibiza zusammen mit einer vermeintlichen russischen Oligarchin und handelte politische Klüngeleien aus. Das nette Beisammensein entpuppte sich später als Falle eines gewissen Julian H., der das alles schön auf Video festhielt und später an deutsche Journalisten übergab. Eine unglaubliche Geschichte, die Sky nun als vierteilige Miniserie Die Ibiza Affäre aufbereitet.

Gedreht wurde natürlich auf Ibiza, aber auch in Wien. Die Szenen auf der Insel sind schon im Kasten, die aus Wien bald ebenfalls. Die Rolle des inzwischen inhaftierten Julian H. geht an Nicholas Ofczarek (Der Pass). Als Strache tritt derweil Andreas Lust (Der Räuber) auf, während Julian Looman (The Mallorca Files) den ehemaligen FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus mimt, der ebenfalls bei der Party dabei war. Stefan Murr und Patrick Güldenberg werden als Journalisten der Süddeutschen Zeitung zu sehen sein, die den Skandal ans Tageslicht holten.

David A. Hamade (Die Frau des Schläfers) tritt als der Wiener Anwalt auf, mit dem Julian H. bei dem Coup kooperiert hatte. Viele sehen ihn als eigentlichen Drahtzieher der Affäre, wobei die Schuld selbstverständlich trotzdem bei Strache liegt, der mit vollem Anlauf in die Falle reingehüpft ist. Er versprach der angeblichen Oligarchin, die tatsächlich eine Schauspielerin war, lukrative Regierungsaufträge, wenn sie im Gegenzug eine österreichische Zeitung kaufen würde, die Wahlwerbung für Straches Partei machen könnte.

Hauptdarsteller der Serie Die Ibiza Affäre

  • Nicholas Ofczarek als Julian H.
  • Andreas Lust als Heinz-Christian Strache
  • Julian Looman als Johann Gudenus
  • Patrick Güldenberg
  • Stefan Murr
  • David Ali Hamade

Wer produziert die Serie Die Ibiza Affäre?

Die Inszenierung übernimmt der Tatort-Regisseur Christopher Schier. Er adaptiert dazu das Sachbuch Die Ibiza-Affäre:Innenansichten eines Skandals. Geschrieben wurde dieses von Frederik Obermaier und Bastian Obermayer, den besagten SZ-Journalisten, die das Video von Julia H. zugespielt bekommen hatten. Das Drehbuch schreiben Stefan Holtz und Florian Iwersen. Produziert wird von W&B Television im Auftrag von Sky Studios in Koproduktion mit epo-film.

Quirin Berg, Produzent und Geschäftsführer W&B Television über die Produktion:Spektakulärer Skandal und abenteuerliche Farce - 'Die Ibiza Affäre' liefert eine so grandiose wie alarmierende Geschichte und zeigt eindrucksvoll, wie wichtig investigativer Qualitätsjournalismus für unsere Demokratie ist. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Sky all die komplexen Fragen eines solchen Projekts lösen konnten und nun eine wirklich außergewöhnliche Miniserie realisieren.

Marcus Ammon, Senior Vice President Sky Original Production:Ein realer Politskandal, der mit einem Paukenschlag endet. Ein Krimi, den sich ein Drehbuchautor nicht besser ausdenken könnte. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit W&B Television die unglaubliche Entstehungsgeschichte dieses inzwischen weltweit bekannten Videos zu erzählen. 'Die Ibiza Affäre' ist ein herausragend geschriebener, packender Politthriller, für den wir einen fantastischen Regisseur und eine glänzende Besetzung gewinnen konnten.

Finanziell gefördert wird Die Ibiza Affäre vom Fernsehfonds Austria, dem FilmFernsehFonds Bayern und dem Filmfonds Wien.

Die Ibiza Affäre Fakten

Kategorie:
Politik-Serien
Sender:
Sky 1

Neue Serien